fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt
CfaN Fire Camp 2024, Marseille

CfaN Fire Camp 2024, Marseille

Nicht nur die olympische Flamme kam am 08 Mai nach Marseille

Das Fire Camp fand vom 6. bis 11. Mai 2024 in Marseille statt. Diese Veranstaltung brachte 36 Evangelisten und 9 Coaches für eine Woche intensives Training und Straßenevangelisation zusammen. Das Hauptziel war es, die Teilnehmer darin zu schulen und zu ermutigen, das Evangelium auf den Straßen von Marseille zu teilen, ihnen zu helfen, ihre Ängste zu überwinden und ihre Fähigkeiten als Evangelisten zu entwickeln.

Während dieser sechs Tage nahmen die Teilnehmer an verschiedenen Aktivitäten teil, darunter:

– Straßenevangelisation: Für einige Studenten war es das erste Mal, dass sie auf den Straßen predigten. Dank ihres Enthusiasmus und ihres Engagements entschieden sich in nur wenigen Stunden 45 Personen, Jesus zu folgen.

– Training und Mentoring: Die Coaches boten ständige Unterstützung und praktische Ratschläge, um den Evangelisten zu helfen, sich zu verbessern und Vertrauen zu gewinnen.

– Mittwoch, 8. Mai: Ankunft der Olympischen Flamme

  Dieser Tag war besonders denkwürdig, da die Olympische Flamme in Marseille ankam. Diese Gelegenheit wurde durch die besondere Anwesenheit des Evangelisten Ben Fitzgerald geprägt, der der Veranstaltung eine zusätzliche Dimension verlieh.

– Jesus Party

  Am Abend des 8. Mai wurde ein prophetischer Abend namens “Jesus Party” organisiert. Dieser Abend war ein intensiver Moment der Feier, bei dem die Flamme des Heiligen Geistes kraftvoll zu spüren war. Viele Teilnehmer wurden von der Menschenfurcht befreit, was zu tiefen persönlichen Veränderungen und einer Erneuerung ihres Glaubens führte.Das Fire Camp hatte einen erheblichen Einfluss auf alle Teilnehmer. Die Evangelisten erwarben nicht nur neue Fähigkeiten und überwanden ihre Befürchtungen, sondern erlebten auch bereichernde spirituelle Erfahrungen. Die Anwesenheit von Ben Fitzgerald und die Symbolik der Olympischen Flamme stärkten das Gefühl der Einheit und der Mission unter den Teilnehmern.

Während der Evangelisationsausflüge erlebten mehrere Personen die Kraft des Heiligen Geistes auf greifbare Weise. Zum Beispiel verspürte eine Person, die an Geschwüren litt, Bewegungen in ihrem Bauch, während für ihre Heilung gebetet wurde. Ergriffen von dieser Empfindung erklärte sie: “Da ist etwas in meinem Bauch, das sich bewegt. Wenn ich eine Hand auf meinen Bauch lege, fühle ich, dass es sich bewegt und darin arbeitet.” Diese Manifestationen göttlicher Kraft stärkten den Glauben der Evangelisten und dienten als lebendige Zeugnisse von Gottes Eingreifen.

Ein anderer Teilnehmer erklärte, dass dieses Training ihn so sehr gestärkt habe, dass er fragte, ob man dasselbe Training auch in Benin durchführen könne. Ein weiterer Teilnehmer sagte, dass Gott ihm während des Camps seine Berufung als Evangelist bestätigt habe.

Die gesammelten Zeugnisse zeigen, dass viele inspiriert und ermutigt wurden, ihren Dienst mit neuer Leidenschaft fortzusetzen. Persönliche Transformation und spirituelles Wachstum standen im Mittelpunkt dieser außergewöhnlichen Woche.

Das Fire Camp in Marseille war ein voller Erfolg. Mit 45 neuen Entscheidungen für Jesus in nur wenigen Stunden und tiefgehend verwandelten Teilnehmern zeigte die Veranstaltung die Bedeutung solcher Initiativen für spirituelles Wachstum und Evangelisation. Die positiven Auswirkungen dieses Camps werden noch lange spürbar sein, sowohl bei den Evangelisten als auch bei denjenigen, die durch ihre Botschaft berührt wurden.

Wir warden in der Zukunft noch weitere Camps organisieren, um weiterhin Evangelisten in der französisch sprechenden Welt auszubilden und zu inspirieren.

An den Anfang scrollen